Hannah AlpenpunkTägliche Schinderei…

Als Tattoo trägt sie den Tiroler Adler auf der rechten Kopfhälfte. Und bei Auftritten zeigt sie schon einmal gerne etwas mehr Haut. Die Rede ist von Alpenpunkerin Hannah alias Petra Lechner, die sich in keine Schublade stecken lässt. „Ich war schon immer durchgeknallt“, lächelt die 35-Jährige, die für ihre Album „Weiber, es isch Zeit“ Platin und für „Aufstieg“ Gold erhielt… Und am 27. Februar wird die Mutter von zwei Kindern das „Krone“-Wilderer Gschnas im Linzer Palais musikalisch eröffnen. Welches Outfit die wilde Lady tragen wird, ist noch unklar. Dafür verriet die Tirolerin ein Ritual: „Vor jeder Show macheich Liegestütze.“ Sport spielt im Leben von Hannah generell eine große Rolle – sie schindet sich täglich mindestens eine Stunde. „Das ist ideal zum Abreagieren“, so die Musikerin, die pro Tag 100 Sit-ups macht. Für ihren gestählten Body samt Bauchmukkis, die einen vor Neid erblassen lassen, achtet die Sängerin zudem auf ihre Ernährung: „Viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate…“