Trachtig auf die Pirsch gingen
fesche Madln und resche Buam

Krone Wilderer Gschnas 2017 Am Bild: v.l.: Tina, Hannah aus Tirol, Gregor Glanz und Magdalena Foto: Markus Wenzel

Foto: Markus Wenzel

Mit einem extrabreiten Grinsen stand Alpenpunkerin Hannah alias Petra Lechner beim gestrigen ausverkauften „Krone“-Wilderer Gschnas im Linzer Palais auf der Bühne. Denn die Sängerin hat nur wenige Stunden vor ihrem Auftritt erfahren, dass sie heuer gleich zweimal für den „Austrian Amadeus Music“-Preis nominiert ist. Und da gratulierte natürlich auch gleich Entertainer Gregor Glanz bei der Begrüßung in der historischen Location ganz herzlich. „Wir Tiroler halten zusammen und freuen uns über den Erfolg des anderen“, erklärte Glanz, der – wie es sich gehört – natürlich in Tracht sang… In Dirndl und Lederhos’n schlenderten unter anderem durchs Palais: RLB-Vorstand Georg Starzer, Landesrat Michael Strugl, „OÖ-Krone“-Chefredakteur Harald Kalcher sowie der geschäftsführende „Krone“-Chefredakteur Klaus Herrmann oder Bauernbund-Direktorin Maria Sauer. Weiters mit dabei: PlusCity-Geschäftsführer Markus Aumair, KOOP-Boss Didi Recknagl,  VP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer, Bademeisterei-Chef Alexander Kraml, LT1-Moderatorin Vicky Raz, das Trachten-Wichtlstube-Quartett Andrea, Nico, Rudolf und Margarete Holzberger, Tina Miesbauer (KRONEHit), Michael Stöttinger (Grandmaster) und Josef Paukenhaider (Brau Union).